The Timken Company

TIMKEN

ANTRIEBSTECHNIK

Neue Revolvo-Rollenlager-Gehäuseeinheiten

Die neuen geteilten Rollenlager-Gehäuseeinheiten der Revolvo-SNQ-Serie von TIMKEN ermöglichen die Erstmontage des Lagerträgers ohne Neupositionierung oder Anheben der Welle. Sie wurden für industrielle Anwendungen entwickelt, in denen Stehlagergehäuse aus Grauguss rotierende Wellen beispielsweise in Förderbändern, Ventilatoren oder Königswellen lagern.

Da beim Austausch eines SNQ-Lagers benachbarte Ausrüstungsteile nicht ausgebaut werden müssen, reduziert sich der Zeitaufwand auf nur eine Stunde.

Darüber hinaus ist die Revolvo-SNQ-Rollenlager-Gehäuseeinheit statisch selbstausrichtend, so dass die exakte Neuausrichtung des Gehäuses auf die Welle oder andere, von der Montage betroffene Anlagenteile, entfällt.

SNQ-Einheiten erlauben Wärmeausdehnungen der Welle innerhalb des Lagergehäuses, arbeiten zuverlässig in Hochtemperaturumgebungen bis zu 140° C und sind dank ihres Dichtungssystems ideal für den Einsatz unter aggressiven Arbeitsbedingungen. Gerade für Industriesegmente, in denen Wälzlager in regelmäßigen Abständen im Rahmen eines geplanten Instandhaltungsprogramms kontrolliert werden, bieten Revolvo-SNQ-Einheiten praxisgerechte Lösungen.

www.timken.com