Heinz Hesse KG

Am 01.07.1952 wurde die Firma Heinz Hesse als Einzelunternehmen gegründet. Der Vertrieb von Kleineisenwaren, Beschlägen und Schraubwerkzeugen stand im Vordergrund. Am 01.07.1970 wurde die Heinz Hesse KG als Vertretung Industrieller Werke eingetragen. Die Tätigkeit meines Vaters war durch Verträge der zu vertretenden Firmen auf abgestimmte Gebiete festgelegt. Das Kerngebiet war das Rheinland mit den Handelsplätzen: Köln, Bonn, Aachen und Wuppertal.

Durch wachsende Kundenanforderungen wurde unser Programm ausgebaut und die Vertriebsgrenzen aufgehoben. Der erste Katalog erschien 1990. Ausnahmslos Qualitätsprodukte für die Industrie und Handwerk werden geführt und über Kataloggemeinschaften im In- und Ausland verkauft.

Durch den Verkauf von VDE Schraubwerkzeugen kam die Kundenanforderung auf, komplementäre Produkte zu führen. Es wurden zweipolige Spannungsprüfer, Kabelmesser, Schneid-, Abisolier- und Crimpwerkzeuge sowie italienische Schneidwaren in das Katalogprogramm aufgenommen.

In den zurückliegenden 60 Jahren hat sich vieles verändert. Nicht geändert hingegen hat sich die Anforderung nach Verlässlichkeit, Qualitätsbewusstsein und Partnerschaft. Nur durch den stetigen Dialog mit dem Fachhandel und dem Hersteller sowie durch die sich ergänzenden Produkte sind gute Ergebnisse möglich.

Weitere Informationen über die Heinz Hesse KG erhalten Sie unter heinz-hesse-kg.de.